Pause

mimo: '...worin noch niemand war: Heimat' (Ernst Bloch), Schreiben im Exil und in der Migration ausgehend von Ernst Bloch

mit Prof. Dr. Immacolata Amodeo, Direktorin des Ernst-Bloch-Zentrums Ludwigshafen, Literaturwissenschaftlerin, Kulturmanagerin

Wie geht es Autor*innen, die sich aufgrund von erzwungenem Exil oder freiwilliger Auswanderung plötzlich in einer neuen Sprache zurechtfinden müssen? Ausgehend von Ernst Blochs Exil in den USA erfahren Sie mehr über Zwänge und Chancen des Sprachen­wechsels. Und durch verschiedene Beispiele aus der Gegenwartsliteratur bekommen Sie einen Einblick über Themen und Formen mehrsprachigen Schreibens.

 

27. Januar 2021, 10.30 bis 12 Uhr

mit Prof. Dr. Immacolata Amodeo, Direktorin des Ernst-Bloch-Zentrums Ludwigshafen, Literaturwissenschaftlerin, Kulturmanagerin

in sanctclara, B5 19, Mannheim

 

Jetzt anmelden

<< zurück