Pause

Narziss und Goldmund

Deutschland, Österreich 2019; (Filmdauer noch nicht bekannt); Regie: Stefan Ruzowitzky

Der junge Goldmund wird auf die Klosterschule geschickt, wo er den frommen Klosterschüler Narziss trifft, der sich dem streng geregelten, asketischen Leben voll und ganz verschrieben hat. Die beiden werden enge Freunde, und zunächst eifert Goldmund seinem Gefährten nach - bis er erkennt, dass sein Weg ins Leben ein anderer sein muss… Verfilmung der weltbekannten Erzählung von Hermann Hesse, inszeniert von Oscarpreisträger Stefan Ruzowitzky („Die Fälscher“, 2008).

 

19. Januar, 15 Uhr

im Atlantis Kino Mannheim K2, 32 - mit Einführung und Gelegenheit zum gemeinsamen Gespräch nach dem Film. Petra Heilig, Axel Müller und Dr. Joachim Vette wechseln sich in der Moderation ab.

Download

<< zurück