Pause

Mit Rechten reden

Ein Kurs in streitbarer Demokratie

Veranstaltungshinweis

Mit Rechten reden? Schwer genug! Sie hören ja scheinbar nicht zu, haben ihre vorgefertigten Meinungen, leben in ihrer Überzeugungsblase – alles andere sind „Fake News“. Und: Die Rechten verunsichern. Wer sich mit Rechtspopulismus, Nationalismus, Islamophobie oder rechter Christlichkeit auseinandersetzen will, braucht eigene, durchdachte und gelebte Standpunkte. Wer Demokratie schätzt und sie verteidigen will, muss wissen, was er oder sie an ihr hat, warum sie unverzichtbar, vielleicht sogar begeisternd ist. Nicht immer leicht. Dieser Kurs in streitbarer Demokratie bietet beides: Argumentationshilfen für das Gespräch mit Rechtspopulisten, Einblicke in ihre Haltungen und Gesprächslinien zum einen. Zum anderen geht es um eine demokratische Selbstvergewisserung: Was habe ich selbst begründet zu sagen zu den Themen: christliche oder abendländische Werte, Heimat, Islam? Der Referent Daniel-Pascal Zorn ist Philosoph mit dem Spezialgebiet „Argumentationslogik“ und Mitverfasser des frech-streitbaren „Leitfadens“ „Mit Rechten reden“ (2017).

 

Samstag, 16. November, 10 bis 16.30 Uhr

im Evangelischen Dekanat, M1, 1a, 68161 Mannheim + mit Dr. Daniel-Pascal Zorn, Thomas Weiß, Dr. Joachim Vette + Kosten: 50 Euro + Anmeldung bei der Landesstelle für Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Baden, 0721-9175-340, eeb-baden@ekiba.de

Eine Kooperation der Landesstelle für Evangelische Erwachsenenbildung mit dem Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara, Mannheim

<< zurück