Pause

Gelobt sei Gott

Frankreich 2018; 137 min; Regie: Francois Ozon

„Gelobt sei Gott - die Taten sind bereits verjährt“: So reagierte der französische Kardinal Philippe Barbarin angesichts von Missbrauchsvorwürfen in mehr als 80 Fällen gegen den Priester Bernard Preynat. Meisterregisseur Francois Ozon nimmt den Skandal, den dieser Fall und erst recht Barbarins unsensible Äußerung auslöste, zum Anlass, aus mehreren Perspektiven die Geschichten der damals minderjährigen Opfer Preynats zu erzählen – angenehm zurückhaltend und dennoch mit klarer Haltung. Ein handwerklich exzellent gemachter Spielfilm, der auf erschreckenden wahren Ereignissen beruht.

Sonntag, 20. Oktober, 15 Uhr

im Atlantis Kino Mannheim K2, 32 - mit Einführung und Gelegenheit zum gemeinsamen Gespräch nach dem Film. Petra Heilig, Axel Müller und Dr. Joachim Vette wechseln sich in der Moderation ab.

Download

<< zurück