Pause

Verantwortung übernehmen

Konsequenzen und offene Fragen nach der MHG-Missbrauchsstudie

Veranstaltungshinweis

 

Die von der Deutschen Bischofskonferenz in Auftrag gegebene Forschungsstudie (kurz MHG-Studie) benennt das Ausmaß sexueller Gewalt an Minderjährigen durch römisch-katholische Geistliche und männliche Ordensangehörige im Bereich der deutschen Bischofskonferenz - soweit bekannt. Fakten und Folgerungen dieser Studie werden breit und kontrovers diskutiert – hier wollen wir mit dieser Veranstaltung ansetzen. Auf der Grundlage der Forschungsergebnisse dieser Studie diskutieren wir nötige Konsequenzen und fragen nach Verantwortlichkeiten: Wie sieht eine Aufarbeitung aus, die vor allem auch die Perspektiven der betroffenen Menschen einbezieht? Was muss jetzt von wem entschieden und getan werden, um begünstigende Faktoren für sexuelle Gewalt im kirchlichen Kontext abzubauen? Was heißt es konkret, vom bisherigen Täterschutz zur wirksamen Aufdeckungsarbeit und staatlichen Strafverfolgung zu wechseln? Welche Präventionskonzepte gibt es in der Erzdiözese Freiburg und für wie wirksam können wir sie einschätzen? Welche Systemveränderungen sind innerhalb der röm.-kath. Kirche nötig und welche theologischen Diskurse müssen wir führen? Kommen kirchliche Entscheidungsträger ihrer Verantwortung nach? Und wo liegt unsere eigene Verantwortung als Christ*innen, Gemeindemitglieder, Gläubige? Drei fachkompetente Gesprächspartner*innen beantworten diese und vor allem auch Ihre Fragen!

 
Mittwoch, 20. Februar, 18.30 bis 21.30 Uhr

im Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara, B5,19 Mannheim mit Prof. Dr. Helmut Kury, Mißbrauchsbeauftragter Erzbistum Freiburg; Jutta Lehnert, Pastoralreferentin Koblenz, ehrenamtlich engagiert bei MissBiT (Missbrauchsopfer im Bistum Trier); Prof. Dr. Harald Dreßing, Leiter der Forensischen Psychiatrie am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim und Verbundkoordinator der MGH-Studie. Moderation: Petra Heilig, Leitungsteam Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara + Eintritt 3 Euro

<< zurück