Pause

Der Islam und Deutschland

Religionspolitische Perspektiven für eine verunsicherte Gesellschaft

Veranstaltungshinweis

 

Ende November 2018 wurde eine Islamkonferenz von einem Innenminister einberufen, der kurz nach seiner Amtsübernahme mit der Aussage für Furore sorgte: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland, Muslime aber schon.“ Die anschließende Diskussion war voller Erregung und oft wenig sachbezogen. Unser Grundgesetz gibt jedoch einen wichtigen Rahmen für die öffentliche Ausübung von Religion(en) in Deutschland vor. Prof. Dr. Hans-Markus Heimann, Autor des vielbeachteten Buchs „Deutschland als multireligiöser Staat“ gibt einen fundierten und verständlichen Einblick in die staatlichen Regelungen, die Religion in Deutschland, und damit auch den Islam betreffen. Regelungen, die – so die These von Prof. Dr. Heimann – eine ausreichende Grundlage bieten, um aktuelle Konflikte konstruktiv zu lösen.


Mittwoch, 20. März, 19 Uhr

in sanctclara Mannheim, B5, 19 + mit Prof. Dr. Markus Heimann, Professor für Öffentliches Recht und Staatstheorie an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung + Eintritt 7 Euro

Ein Vortrag und Diskussionsabend des Ökumenischen Bildungszentrums sanctclara

<< zurück