Pause

Hundert Mann auf des toten Manns Kiste

Filmabend zu „STYX

Eine Frau allein auf hoher See. Sie kennt ihr Boot. Sie kennt das Meer. Sie weiß, was zu tun ist. Auch bei heftigem Sturm in der Nacht.  Doch dann dümpelt 150 m neben ihr ein Fischkutter - manövrierunfähig, ein Wrack - mit hunderten Menschen drauf. Regisseur Manfred Fischer spielt in seinem Hochsee-Abenteuerdrama SYNX die Situation von Flüchtlingen in Seenot und einer Unbeteiligten, einer Zeugin, einer möglichen Helferin durch. Was ist zu tun? Hier Segeljacht - dort Flüchtlingsboot. Hilfe ist nicht in Sicht - hunderte Menschen sind bedroht! Ist Menschlichkeit nicht Pflicht? „Mit äußerster Präzision und höchster Kunst gefilmt", so urteilt die Kritik über diesen Film. STYX erhielt den Preis der Ökumenischen Jury  und den Lux Filmpreis. Axel Müller, Schuldekan in Heidelberg, wird in den Film einführen und zum Austausch danach anregen.

 
Donnerstag, 11. April, ab 19 Uhr

im Kath. Gemeindezentrum St. Clara, MA-Seckenheim, Stengelstr.4 + mit Axel Müller, Schuldekan Heidelberg + eine Veranstaltung des Bildungswerks St. Aegidius Seckenheim

<< zurück