Pause

„Mit Paulus glauben“

Ökumenische Bibelwoche 2019 auf dem Lindenhof über den Philipperbrief

Die Ökumenische Bibelwoche führt uns in die Welt des Neuen Testaments mit seinem jungen Gemeindeleben und überdies direkt in die Glaubenswirklichkeit des Apostels Paulus. Tatsächlich „lädt die Bibelwoche zu einer Reise durch den Philipperbrief ein, und zeigt eine sehr persönliche und emotionale Seite seines Verfassers auf ‒ der alte ‚Haudegen‘ Paulus lässt sich darin tief ins eigene Herz blicken!“ (aus der Einführung der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen). Für den Eröffnungsabend konnte der Heidelberger Neutestamentler Prof. Dr. Gerd Theißen gewonnen werden. Er wird in den Philipperbrief einführen und dabei menschlich und theologisch Ansprechendes aufzeigen. Denn in diesem Brief verstecken sich Hinweise auf die Biographie des Paulus sowie brisante politische Bezüge, die auf das Leben des Apostels Auswirkungen haben.

 

Montag, 18. Februar, Dienstag, 19. Februar, Donnerstag, 21. Februar, jeweils 19.30 Uhr; Samstag, 23. Februar, 18 Uhr

im Gemeindezentrum Johannis und Johanniskirche (Rheinaustr.21, Montag und Samstag) sowie Gemeindesaal St. Josef (Bellenstraße 72, Dienstag und Donnerstag) + mit Prof. Dr. Gerd Theißen, Pfr.in Sabine Clasani (altkatholisch), Pfr.in Susanne Komorowski (evangelisch) und Pfr. Martin Wetzel (römisch-katholisch) + am Samstag ökumenischer Abschlussgottesdienst Laudate Dominum mit besonderer Musik, Pfr. Wetzel / Pfr.in Komorowski / Pfr.in Clasani /Kantor Sikner

<< zurück