Pause

Mannheimer Religionsgespräche

Wie viel öffentliche Religion will und braucht die deutsche Gesellschaft?

Veranstaltungshinweis

 

Ein Ministerpräsident verordnet das Anbringen von Kreuzen in Diensträumen. Gleichzeitig druckt eine Tageszeitung Interviews ab, in denen die Kirchen unwidersprochen als steuergeldschmarotzende Belastung für die Gesellschaft bezeichnet werden. Das öffentliche Ausleben unterschiedlicher Religionen wird einerseits als Bereicherung erlebt, andererseits aber auch sehr kritisch gesehen oder gar angefeindet. Ist das deutsche Modell der fördernden Neutralität noch von der Mehrheit der deutschen Gesellschaft gewollt? Ist § 4 unseres Grundgesetzes, das zwischen einem Laizismus französischer Prägung und einer Staatskirche nach britischem Vorbild steht, noch zukunftstauglich? Zu diesen Fragen kommt Alt-Dekan Günter Eitenmüller mit dem Religionswissenschaftler und Landesbeauftragten gegen Antisemitismus Dr. Michael Blume ins Gespräch.

 


Montag, 25. Februar 2019, 19 Uhr

in sanctclara, Mannheim, B5, 19 + mit Dr. Michael Blume, Religionswissenschaftler und Landesbeauftragter gegen Antisemitismus, und Alt-Dekan Günter Eitenmüller + Kosten 5 Euro + Anmeldung im Sekretariat sanctclara erforderlich

Das 6. Mannheimer Religionsgespräch des Ökumenischen Bildungszentrums sanctclara Mannheim.

 

 

Jetzt anmelden

<< zurück