Pause

Das grimmsche Märchen "Die drei Schlangenblätter" und Henrik Ibsens Schauspiel "Die Frau vom Meer"

Vortrag und Buchvorstellung

Das vorgestellte Buch schlägt die Brücke zwischen dem grimmschen Märchen über die Frauenbilder in der indischen und arabischen Religionsgeschichte bis zu Ibsens Schauspiel. In „Die drei Schlangenblätter" scheitert die Wandlungskraft des Unbewussten an den patriarchalen Strukturen, in „Die Frau vom Meer" gelingt ihr aber die Lösung der Beziehungsproblematik.
Methodische Grundlage des Vortrags ist ein interdisziplinäres Vorgehen, bei dem sich Tiefenpsychologie, Religionsgeschichte, Volkskunde und Literaturwissenschaft gegen-
seitig durchdringen.


Freitag, 9. November, 19 Uhr

im Gemeindesaal der Heilig-Geist-Kirche, Mannheim, Seckenheimerstr. + mit Dr.phil. Friedrich Schröder, tiefenpsychologischer Märchenforscher, + Eintritt frei + keine Anmeldung

Ein Vortragabend der Heilig-Geist-Gemeinde Mannheim

<< zurück