Pause

Papst Franziskus - ein Mann seines Wortes

I,D,CH,F 2018; 96 Minuten; Regie: Wim Wenders

Der angekündigte Film "Hannah - ein buddhistischer Weg zur Freiheit" entfällt. Dafür wird der folgende Film gezeigt:

Papst Franziskus - ein Mann seines Wortes

I,D,CH,F 2018, 96 Minuten, Regie: Wim Wenders

Wim Wenders - mehrfach für einen Oskar nominiert - hat in den letzten Jahren neben seinen Spielfilmen immer wieder mit herausragenden Dokumentarfilmen von sich reden gemacht. Für sein neues Werk recherchierte er über Papst Franziskus mehrere Jahre lang und führte vier ausführliche Interviews mit ihm. Den daraus und darum herum entstandenen Film „Papst Franziskus – ein Mann seines Wortes“ versteht Wenders nicht als Filmporträt des Papstes, sondern als eine Art „Biographie der Ideen” des Jorge Mario Bergolio, wie Franziskus mit bürgerlichem Namen heißt.  Wenders nahm dazu Einsicht in das gesamte Schrift-, Bild- und Tonmaterial, alle Äußerungen und Auftritte des Papstes, die im Archiv des Vatikan gesammelt sind. Durch diesen unumschränkten Zugang war er in der Lage, einen sehr umfassenden Eindruck zu erhalten – nicht nur vom Kirchenoberhaupt, sondern auch vom Menschen dahinter. Wenders´ persönliches Fazit nach dieser Arbeit: Franziskus sei  „einer der mutigsten Menschen, denen ich je gegenübergestanden bin”.

 

Sonntag, 17. Juni ab 15 Uhr

im atlantis Kino Mannheim, K2,32

Eine Kooperation vom Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara Mannheim und den atlantis odeon Kinos Mannheim

Kino

<< zurück