Pause

Glaube geht durch den Magen

Eine interreligiöse kulinarische Entdeckungsreise

Warum sind Weihnachtsplätzchen so beliebt? Wie fühlt es sich an, beim Fastenbrechen eine reife Dattel in den Mund zu stecken? Wie können Apfel und Honig zur sinnlichen Erfahrung der Liebe Gottes werden? In allen abrahamitischen Religionen bedeutet Essen viel mehr als nur Nahrungsaufnahme. Im Schmecken und Riechen und vor allem im Essen in Gemeinschaft wird Gott erfahrbar und Lebenssinn greifbar. Dialog, Wertschätzung und Respekt nehmen oftmals ihren Anfang in der Gastfreundschaft am Essenstisch. An drei Terminen erfahren Sie Grundlagen jüdischer, islamischer und christlicher Essenskultur. Die Zutaten für die Veranstaltungen sind:
interessante Orte, einfache Rezepte, die Sie selbst ausprobieren können, wissenswerte kulturelle und religiöse Hintergrundinformationen, vermittelt durch kompetente ReferentInnen,Gespräche  und gemeinsames Essen. Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden.

 

Veranstaltung 2: Auf Hoffnung hin – In der Weihnachtsbäckerei

Termin: Samstag, 1.12.2018 von 14 bis 17 Uhr + Ort: Bäckerei Hollenbach, Enzianstraße 36, 68309 Mannheim

 

Als Jubiläumsveranstaltung „50 Jahre EEB“ werden diese Veranstaltungen von der Erwachsenenbildung bezuschusst und bleiben kostenfrei. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf jeweils 15 Personen beschränkt. Weitere Informationen über service@sanctclara.de. Bitte fordern Sie ab Februar 2018 den detaillierten Flyer an.

Eine Veranstaltung des Ökumenischen Bildungszentrums sanctclara Mannheim.

Jetzt anmelden

<< zurück