Wohnungen Gottes

Pause

Zwischen Sellemols und heute - Geschichten zum Vazeehle vun frieher

-Erinnern ∙ erzählen ∙ aufschreiben-

Gehören Sie zu den Menschen, die gerne zuhören, wenn andere aus ihrem Leben erzählen? Gibt es Erlebnisse und Erfahrungen, von denen Sie selbst erzählen mögen? Möchten Sie wichtige Erinnerungen aufschreiben? Haben Sie Freude daran, sich mit anderen Menschen über das „Sellemols und heute“ in und um Mannheim auszutauschen? - Vielleicht über das Bedürfnis, nach Vertreibung und Flucht in der neuen Heimat „dazuzugehören“ oder über heutige Erlebnisse. Haben Sie erinnerungswürdige Fotos oder können noch heute den Geschmack einer Speise von Mutter oder Großmutter beschreiben… Erinnerungen sind wie eine Schatztruhe, die geöffnet werden kann. Menschen, die mit anderen lebensgeschichtliche Erinnerungen teilen, sind wie eine „menschliche Bibliothek“.
 An drei Nachmittagen, die auch je einzeln besucht werden können, laden wir Sie zu einer solchen „menschlichen Bibliothek“ ein. Wir freuen uns auf Sie!


Donnerstags, 14. und 28. September, 12. Oktober 2017, 15.30 bis 17.30 Uhr

im Gemeindezentrum St. Clara, MA-Seckenheim, Stengelstrasse 4 + Teilnahmebeitrag für alle drei Termine 10 Euro (einzelner Nachmittag: 4 Euro) + Anmeldung beim Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara bis zum 7. September + mit Claus Limberg, Diakon, Diplompädagoge, Praxisberater für Erzählen und Schreiben (Input und Moderation) und Heinz Wech, Leiter des Bildungswerks MA-Seckenheim (Leitung)

eine Kooperation des Bildungswerks St. Aegidius/Seelsorgeeinheit St. Martin (MA-Seckenheim) und dem Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara

 

Jetzt anmelden

<< zurück