Wohnungen Gottes

Pause

Hugenotten in Mannheim - eine Spurensuche

mit Dorothee Löhr, Pfarrerin in Feudenheim

Für Mannheims „Multikulti“ gibt es eine kurpfälzische Vorgeschichte: Die Hugenotten. Als Glaubensflüchtlinge kamen sie nach dem dreißigjährigen Krieg hierher und bauten die Quadratestadt mit auf – bis heute sichtbar an französischen Familien- und Straßennamen. Die mitgebrachten Kulturtechniken dieser Flüchtlinge waren Entwicklungshilfe für die Region: Maulbeerbäume für die Seidenraupenzucht, Seiden- und Strumpf-Wirkerei und erlesene kulinarische Köstlichkeiten. Eine Spurensuche lohnt sich!

 

Mittwoch, 20. September 2017, 10.30 bis 12 Uhr

mit Dorothee Löhr, Pfarrerin aus Feudenheim

in sanctclara, B5 19, Mannheim

<< zurück