Wohnungen Gottes

Pause

Birnenkuchen mit Lavendel

Filmfrühstück für Alleinlebende

Die landschaftliche Schönheit der Provence nimmt Louise nicht wahr, denn neben der Trauer um ihren verstorbenen Mann, ringt die junge Witwe mit existentiellen Problemen: Ihr Obst- und Gemüseverkauf bringt zu wenig ein, die Bank droht den Kredit zu kündigen, die anderen Bauern begegnen der Ortsfremden feindselig, die beiden Kinder rebellieren und ihr Privatleben ist ein Desaster. Und dann läuft ihr auch noch Pierre vors Auto – ein Mann mit Asperger Syndrom, klug, ehrlich und kompliziert. Doch gerade ihre Unterschiedlichkeit tut beiden gut, sie lernen einander mit den jeweiligen Eigenheiten akzeptieren, erleben sich sogar seelenverwandt. Der Regisseur Éric Besnard vermeidet Klischees. Mit Feinheit und Situationskomik erzählt er, wie unerwartete, ja unerwünschte Begegnungen einen festgefahrenen Alltag wohltuend erschüttern und den Blick aufs eigene Leben positiv verändern können. (Filmlänge 100 min)


Samstag, 16. Dezember 2017 von 9.30 bis 12.30 Uhr

in sanctclara Mannheim, B5,19 + Eintritt incl. Frühstück 10 Euro + Anmeldung erforderlich im Sekretariat von sanctclara bis 8. Dezember  + mit Dr. Almut Rumstadt und D.Min. Petra Heilig

Eine Kooperation des Ökumenischen Bildungszentrums sanctclara Mannheim und des Katholischen Bildungszentrums Heidelberg im Rahmen des Programms Single sein – links und rechts vom Rhein

Jetzt anmelden

<< zurück